Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Wein’

Jedes Jahr ein bisschen besser…

…im Hinblick auf das Wetter! So haben wir uns für 2016 vorgenommen, unser Hoffest an zwei Wochenenden stattfinden zu lassen um das Schlecht-Wetter-Risiko ein bisschen zu minimieren.

In diesem Jahr können Sie uns also an folgenden Wochenenden besuchen:

24.-26.6.2016
Freitag und Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr, sowie
29.-31.07.2016
Freitag und Samstag ab 16.00 Uhr, Sonntag ab 11.00 Uhr

An den beiden Samstagen um 16.00 Uhr erwartet Sie ein besonderes Programm:
Eine „Poetische Geschichts- und Wein-Reise“ mit Frau Dr. H. Kramer aus Oberursel,
bei freiem Eintritt mit den Themen:
5 Jahre Weingut Menk auf dem Mainzer Berg
40 Jahre Weingut Werner Menk
100 Jahre Scheurebe
200 Jahre Rheinhessen

Auch neu in 2016:
An allen Hoffest-Tagen bieten wir im Stundentakt Planwagenfahrten vom Alten Rathaus (Francois-Lachenal-Platz) Nieder-Ingelheim zum Weingut und von der Ober-Ingelheimer Burgkirche zum Weingut.

Genießen Sie unsere feinen, prämierten Weine und Sekte zu Leckereien vom Grill oder Flammkuchen von Familie Fleck.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem
Weingut Menk, Auf dem Mainzer Berg, Außenliegend 143, 55218 Ingelheim
(Bitte Beschilderung folgen zwischen Ingelheim und Wackernheim)
Tel. 06132-75164 – www.Weingut-Menk.de

 

 

DIGITAL CAMERA  12806077_1059294744109075_8859846584487078788_n

Advertisements

Read Full Post »

Die Vermittlung des Wissens um die kulturellen und geschichtlichen Wurzeln der Weinregion Rheinhessen motiviert sie besonders:
Als Winzersfrau steht Anke täglich im Kontakt mit Menschen, die sich für Wein interessieren. Dieses ihr entgegengebrachte Interesse in Begeisterung zu verwandeln, ebenso wie selbst lebenslang dazuzulernen, waren Ankes Motive als sie sich im vergangen Jahr zur Kultur- und Weinbotschafter- Ausbildung anmeldete. 

Bild

Als gebürtige Ingelheimerin und Rheinhessin liegt Anke viel an der Stärkung der regionalen Identität.
Im Rahmen des einjährigen Qualifizierungslehrgangs bekommt sie eine Fülle an Werkzeugen an die Hand, um die Region und den Weinbau noch besser in Szene zu setzen. 
Während der Ausbildung werden verschiedene Themengebiete angesprochen und viele Vorort-Besichtigungen durchgeführt. So führte sie die Ausbildung zu Haifischzähnen in der Weinheimer Trift, zum Skelett einer fossilen Seekuh ins Alzeyer Museum sowie durch liebevoll gepflegte Kräutergärten. Zur Zeit bereitet sich Anke bereits auf eine der Abschlussprüfungen im Mai vor: eine praktische Führung durch ein „hidden secret“: einer der unzähligen verborgenen Sehenswürdigkeiten in Rheinhessen. Es lässt sich also leicht erkennen, dass neben Kultur und Weinbau auch Geologie und landeskundliche Themen ebenso wie Pädagogik auf dem Lehrplan stehen. 
Zusätzlich hat die Winzersfrau, die ein Jahr lang in England zur Schule ging, ihr Englisch-Vokabular im Bereich Weinbau aufgefrischt und erweitert, sodass wir nun auch Weinproben und Führungen in unserem Weingut auf Englisch anbieten.

Read Full Post »

Von Weihnachtsbraten und dem Bierkonsum der Deutschen

Fast ist es schon wieder vorbei, aber leider hat uns die Traubenlese in den letzten Tagen ganz gut auf Trab gehalten, sodass wir jetzt erst zu diesem Thema kommen: Da wir bei dieser Jahreszeit viel vom Oktoberfest hören, fragen wir uns  ‚Wie steht eigentlich ein Winzer zum Bierkonsum‘ ?

Wenn man die Zahlen aus dem Jahr 2011 vergleicht wird es deutlich: Der Deutsche konsumiert etwa 107 Liter Bier pro Kopf. Dagegen fällt der Weinkonsum mit 24 Litern pro Kopf jährlich stark ab.¹
Zeigt sich hier etwa die Genuss-Mentalität der Weintrinker?

Deutschland belegt im Ranking Platz 27 des weltweiten pro Kopf Weinverbrauchs. Mit 66,7 Litern führend ist der Vatikan. Aber ist das aufgrund der Einwohnerzahlen noch statistisch vergleichbar? 😉 Frankreich liegt mit 53 Litern immerhin auf Platz 3 hinter Norfolk Island.

Aber schließen wir mit einem Zitat unseres Lieblings-Winzers, und bereiten uns auf den nächsten Lese-Tag vor:
„Gut geht es dem, der sich an heißen Sommertagen mit einem kühlen Bier erfrischen kann. Aber bedauernswert wäre es, zum Weihnachtsbraten keinen Rotwein genießen zu können.“

Menk’s Muskat. Für jene, die es nicht auf das Oktoberfest geschafft haben.

¹Quellen: Die Welt: http://www.welt.de/wirtschaft/article13841373/Bierkonsum-der-Deutschen-ist-erneut-gesunken.html; Californian Wine Institute.

Read Full Post »